Junggesellinnenabschied Iglu Bauen

Wo können wir ein Iglu bauen?
Ihr könnt ein Iglu überall bauen, wo es Schnee gibt. Ihr könnt euren Junggesellenabschied aber ganz einfach und entspannt, mit unserem Lingoevents - Team buchen. Also lasst uns gemeinsam euren Junggesellinnenabschied planen!
Was können wir bei unserem JGA alles machen?
Dank, unseres vielseitigen Sortiments an Aktivitäten, könnt ihr euch eure Aktivitäten selber aussuchen. Doch wenn ihr spezielle Wünsche zu eurem Event habt, sagt uns bitte rechtzeitig bescheid. Damit wir genug Zeit haben um all eure Wünsche zu erfüllen.
Was kommt währenddessen alles auf uns zu?
Ihr werdet eine tolle und unvergessliche Zeit miteinander haben. Wir werden dafür sorgen, dass ihr diesen Junggesellinnenabschied nicht mehr so schnell vergesst. Unser Ziel ist es, dass ihr diese Erinnerungen für immer in euch habt uns sie niemals wieder vergessen werdet.

JGA Iglu bauen

Ein Iglu zu bauen, ist eigentlich nichts anderes als eine kleine „ Wohnung „ zu bauen. In Iglus leben meisten Eskimos. Keine angst, wir werden euch nicht in Eskimos verwandeln. Aber ihr könnt während eures Junggesellinnenabschiedes, euer eigenes kleines Heim bauen. Entscheidet euch jetzt dafür, dass JGA Iglu – Bauen Event zu machen.

Notwendigkeit eines Iglus

In einem Iglu zu wohnen, ist gewöhnungsbedürftig. Doch ein Iglu aufzubauen, ist zwar etwas schwer aber nicht unmöglich. Ein Iglu zu bauen, beinhaltet Geschicktheit und bestimmte Werkzeuge wie: eine Schneesäge. Man braucht ebenfalls auch viel Geduld, etwas was nicht viel haben.

Ein Iglu zu bauen, ist nicht leicht. Es funktioniert meist nicht beim ersten Mal, aber man darf die Hoffnung nicht verlieren und es erneut versuchen. So lange bis ihr es geschafft habt, mit euren Freundinnen ein eigenes Iglu aufgebaut habt.

 

Der Aufbau eines Iglus

Eine Iglu baut man am besten, mit einer gewissen Struktur auf, damit man den Faden nicht verliert und man nicht ständig von vorne anfangen muss.

Stellt es euch so vor: ihr seid an Orten wie Grönland, an denen es schön kalt ist und der Schnee dadurch nicht schmelzen kann. Ihr müsst den Iglu so errichten, dass er am Ende Stabil bleibt und nicht zusammen bricht. Man muss den Innenradius ausmessen, große und auch schwere Eisblöcke zu einer Wand aufstapeln und viele kleine Löcher stopfen, damit die Warme – Luft im Iglu bleibt und nicht verschwindet. Wie gesagt, ein Iglu zu bauen geht einem richtig an die Knochen, doch es lohnt sich.

Der Sinn der Sache

Der Sinn des Bauens eines Iglus ist, dass ihr am Ende euch fühlt wie Leute die etwas Großartiges geschafft haben. Es stärkt ebenfalls euren Freundschaftskreis. Ihr werden zusammenhalten müssen, euch gegenseitig unterstützen und euch unter die Arme greifen müssen.

Es wird euch sehr viel Spaß machen, weil ihr es geschafft habt ein Iglu alleine aufzubauen. Es ist doch ein total cooles Gefühl, wenn man am Ende seiner Arbeit, seine eigene Leistung direkt vor sich hat. Ihr könnt in diesem Iglu natürlich auch, eine Nacht drin schlafen und euch wie richtige Eskimos fühlen.