Teambuilding Dinner Vip Club Eintritt

Dinner Vip Club Eintritt

Teambuilding Dinner Vip Club Eintritt

Fordere jetzt dein individuelles Angebot an!

Unverbindlich anfragen Mit einem Experten telefonieren

Teambuilding: Dinner VIP Club Eintritt im Paket buchen

Stellen Sie sich das Teambuilding Dinner mit VIP Club Eintritt einmal genauer vor. Sie und Ihr Team beginnen den gemeinsamen Abend mit einem leckeren Essen in einem der schönsten und besten Restaurants der Stadt. Sie können einen guten Wein probieren, den rauchigen Whiskey oder einen köstlichen Long Drink genießen. Nachdem Sie das leckere Mahl zu sich genommen haben, folgt der Clubbesuch. Sollte das Event nicht in Ihrer Heimatstadt stattfinden, können Sie auf dem Weg zum Club, beispielsweise ein kleines Sightseeing-Programm einschieben und ein paar Fotos von den Sehenswürdigkeiten machen. Beim Club angekommen, müssen Sie sich nicht hintenanstellen, sondern gehen gemeinsam mit dem Team an der Warteschlange vorbei, da Sie ja den VIP Club Eintritt im Package gebucht haben. Im Club erwartet Sie schon ein gebührender Empfang: Eine reservierte Lounge oder ein Tisch ist mit flüssigen Köstlichkeiten und Softdrinks vorbereitet. Feiern Sie das Team und genießen Sie in dieser besonders entspannten Atmosphäre das Miteinander. Sorgen Sie dafür, dass für den Transfer zu späterer Stunde alles organisiert ist oder buchen Sie im Vorfeld eventuell ein paar Hotelzimmer.

Für welche Zielgruppe eignet sich das Teambuilding „Dinner VIP Club Eintritt“-Event eigentlich?

Es gibt keine vorgeschriebene Zielgruppe, die sich besonders für das Teambuilding „Dinner VIP Club Eintritt“-Event eignet. Da diese Veranstaltung aber häufig mit Alkohol verbunden wird, sollte es allerdings eine Gruppe sein, deren Mitglieder alle über 18 Jahren sind. Ein junges, dynamisches Team, das sich noch nicht so gut kennt und schnell zusammenfinden muss, kann sich bei so einem Event in sehr ausgelassenem Ambiente besser kennenlernen.Aber auch die alteingesessenen Mittarbeiter, die eventuell etwas eingefahren sind und dringend einmal einen anderen Kurs einschlagen sollten, werden sich hier mal wieder richtig amüsieren können.


Was sollte man bei der Planung des Teambuilding Dinners mit VIP Club Eintritt beachten?

Beginnen Sie am besten damit einen Termin für das Teambuilding Dinner mit VIP Club Eintritt zu finden.Soll der Abend an einem Freitag oder Samstag stattfinden, müssen Sie unbedingt ein paar Wochen im Voraus anfragen, da Ihre Mitarbeiter auch ein Privatleben und eventuell schon etwas vorhaben. Außerdem stellt sich auch die Frage, wo Sie das Event planen. Denn sollte die Anreise mehrere Stunden in Anspruch nehmen, ist es ratsam Unterkünfte für die Mitarbeiter zu buchen, weshalb die Teilnehmeranzahl auch bereits Wochen vorher konkret sein sollte. Auch die Entfernung vom Restaurant zum Club sollte dabei nicht außer Acht gelassen werden. Am besten suchen Sie Örtlichkeiten aus, die einen kleinen Fußmarsch erlauben, anstatt pro Taxi á 4 Mitarbeiter ordentlich drauf zu zahlen. Die Buchung im Restaurant und im Club steht natürlich auch ganz weit oben auf Ihrer Organisationsliste.


Welche Erfolge können durch das Teambuilding Dinner mit VIP Club Eintritt erzielt werden?

Sie verbringen mit Ihren Kollegen einen schönen und ausgelassenen Abend in besonders entspannter Atmosphäre. Dabei lernen Sie Ihre Mitarbeiter einmal von einer ganz anderen Seite kennen und genießen eventuell auch das ein oder andere Gespräch, das fernab von den üblichen Büro-Floskeln ist. Der Grund für ein Teambuilding Dinner mit VIP Club Eintritt kann vielseitig sein:

  • Zur Motivation Ihrer Mitarbeiter nach einer langen, harten Durststecke voller Arbeit und Überstunden
  • Als Dankeschön für die Belegschaft, um die Arbeitskraft zu würdigen und neue Arbeitslust zu wecken
  • Um unentdeckte Potentiale zu entdecken oder eventuell herauszufinden an welche Stelle im Unternehmen es gerade harkt

Auf jeden Fall sorgt so eine Veranstaltung dafür, dass zwischenmenschliche Distanzen abgebaut werden. Sie können sich – sofern das gewünscht ist – sogar auf einer freundschaftlichen Ebene begegnen und die Mitarbeiter außerhalb der üblichen Standards besser kennenlernen.


Wie kann man das Teambuidling Dinner mit VIP Club Eintritt mit anderen Events verbinden?

Wenn Sie das Teambuilding „Dinner VIP Club Eintritt“-Event mit einem tollen Tagesprogramm kombinieren möchten, gibt es hier viele Variationsmöglichkeiten:

  • Actionreich: Gönnen Sie Ihrem Team vor dem Dinner beispielsweise eine aufregende Rafting-Tour inklusive Guide, um die gefährlichen Strömungen als Team zu meistern. Garniert wird das Ganze mit einer Kaffeepause und einem leckeren Stück Kuchen.
  • Stressabbau: Schnappen Sie Ihr Team und lassen Sie beim „Autos zertrümmern“ die ganze Wut raus. Es gibt kaum ein Event, das besser die Aggressionen und das Stress-Level Ihres Teams abbauen kann als diese Veranstaltung.
  • Gemütlich: Planen Sie dieses Teambuilding Event in einer anderen Stadt, bietet es sich an vorher eine Sightseeing-Tour zu machen. Ob mit einem klassischen Bus, zu Fuß mit Stadtkarte oder mit einem Party-Fahrrad, die Möglichkeiten sind sehr vielseitig.

Entscheiden Sie, worauf Sie Lust haben, und welches Event Ihnen und Ihren Mitarbeitern am meisten Freude bereiten würde. Die positiven Erfahrungen werden jedenfalls noch lange in Erinnerung bleiben und dafür sorgen, dass auch Ihr Team eine andere Meinung von Ihnen als Chef erhält.


Warum sich das Teambuidling Dinner mit VIP Club Eintritt für Ihr Unternehmen lohnt

Zunächst sollten Sie sich die Frage stellen, warum speziell das Teambuilding „Dinner VIP Club Eintritt“-Event für Sie in Frage kommt. Möchten Sie Ihrem Team etwas Gutes tun, für schwierige Arbeitsphasen belohnen oder sind Sie mit Ihren Mitarbeiter bereits per Du und Sie wollen einfach gemeinsam etwas unternehmen? Je nachdem unter welchem Stern diese Veranstaltung für Sie steht, fördern, stärken und intensivieren Sie die Bindung, die Kommunikation und das Miteinander Ihrer Kollegen. Dieses Event eignet sich beispielsweise hervorragend, um das „Eis zu brechen“. Eventuell gibt es zwei, drei neue Mitglieder im Team, mit denen Sie bisher noch nicht warm geworden sind und die auch in der Gruppe noch keinen Anschluss gefunden haben? Bei einem Bier, Wein oder Sekt klappt das Kommunizieren gleich besser, denn eine lockere Atmosphäre sorgt bekanntermaßen für weniger Berührungsängste. Da fällt es leichter mal nach persönlichen Dingen oder nach dem allgemeinen Befinden in der Firma zu fragen. Außerdem können Sie bei einem gemeinsamen Essen das Miteinander beobachten und eventuelle Rückschlüsse für das Betriebsklima ziehen. Achten Sie hier auf die Tischform. Ein runder Tisch sorgt dafür, dass Sie sich alle ansehen und auch über den Tisch miteinander kommunizieren können. Bei einer langen Tafel oder einer U-Form ist das nicht möglich. Außerdem sollte nicht zu viel Deko auf dem Esstisch sein, da dies zu Barrieren führen kann und es ist wichtig, dass die Mitarbeiter barrierefrei jederzeit kommunizieren können. Sorgen Sie für bessere Stimmung im Team und freuen Sie sich auf einen tollen, gemeinsamen Abend mit allen Mitarbeitern!