Welche Bars sollen wir aussuchen?

Ihr seid euch nicht sicher, welche Bar ihr an eurem JGA ansteuern sollt? Das Angebot scheint unendlich und ihr könnt euch nicht entscheiden? Was ihr auf jeden Fall immer bedenken solltet: Falls ihr euch für eine Kostümierung entscheiden solltet, informiert euch vorab gut über die Clubs und Bars, in denen ihr feiern möchtet. Manche Bars sehen es nicht gerne, wenn ganze Scharen von Junggesellen oder Junggesellinnen mit Verkleidung in ihre Lokalität stürzen. Um das zu vermeiden, nennen wir euch an dieser Stelle einige Beispiele für Bars, in denen das ganz sicher nicht passieren wird. Um euch nicht mit Angeboten zu überhäufen, stellen wir euch für jede deutsche Destination höchstens zwei Bars vor.

 

Frankfurt: Oberbayern, Hooters

München: 089 Bar, Mamasita

Berlin: E4 Club, Tresor

Hamburg: der ganze Kiez!

Köln: Apropos, Underground

Düsseldorf: Mojo Bar, Nachtresidenz

Dresden: Club Mensa, Groovestation

Heidelberg: Jinx

Stuttgart: Perkins Park, Mata Hari & Co.

Bremen: Aladin Music Hall, Red Rock Bar

Nürnberg: Planet, Stage 2000

Freiburg: Henrys Bar

Essen: Delta Essen, Fitzpatrick’s Irish Pub

Hannover: Roof Garden, Club 301

Dortmund: Rush Hour, Marlene Bar

Göttingen: Thanners

Bochum: Mississippi, Sachs

Darmstadt: MALTbar, Cubana Cocktailbar

 

Wenn ihr einige Tipps für Bars und Discotheken in einer Destination im Ausland erhalten möchtet, scheut euch nicht davor, uns zu kontaktieren. Wir helfen euch sehr gerne weiter!