Zurück

Riga Limo Transfer mit Striptease

Riga Limo Transfer mit Striptease
Dieses Produkt ist aktuell nicht verfügbar
Wir können dich benachrichtigen, sobald wir diese Aktivität wieder anbieten können.
Absenden
COVID
Bitte beachtet auch die allgemeinen Hygienevorschriften des Bundeslandes
Beschreibung

Standesgemäß vom Flughafen in die Innenstadt von Riga in einem Hummer für bis zu 18 Personen, einem Lincoln Navigator für bis zu 12 Personen oder einem Town Car für kleinere Gruppen von bis zu 8 Personen. Obwohl, mit an Bord ist ja eure sexy Striptease Tänzerin, die euch und besonders dem Junggesellen eine laszive Show bietet und garantiert für gute Stimmung sorgt. Sie braucht eigentlich keinen eigenen Sitzplatz, denn sie räkelt und windet sich über eure Schöße und versüßt euch erotisch die Fahrt. Aus "verehrs"-rechtliichen Gründen müssen die Veranstalter allerdings einen Platz für sie freihalten.

Wichtige Informationen
  • Unser Preis gilt in der Regel pro Person bei einer Buchung von mindestens 6 Teilnehmern, bei weniger Personen könnt ihr natürlich gerne einen Preis anfragen und wir erstellen euch ein tolles individuelles Angebot.
  • Dauer der Fahrt je nach Verkehrslage zirka 20-30 Minuten pro Strecke.
  • Die Buchung kann nur bestätigt werden, nachdem die Flugzeiten mitgeteilt wurden
  • Die Stripper werden nach Trinkgeld fragen
  • Gepäck wird, wenn nötig, in einem Minibus zum Hotel transportiert
  • Falls die Gruppe den Guide nicht sofort sieht, werden sie dazu aufgefordert, sich zu der Bar im Ankunftsterminal zu begeben und dort auf den Guide zu warten
  • bei einer Verspätung des Fluges wird schnellstmöglich ein Bus-Transfer organisiert, eine Rückerstattung des Limo-Transfers kann nicht geleistet werden
  • bei einer von der Gruppe verursachten Beschädigung muss der Schaden direkt bezahlt werden
  • Erotische Shows sind ausschließlich für Personen über 18 Jahren buchbar. Lichtbildausweise zum Nachweis der Volljährigkeit sind bei Buchung einer Show oder anderer erotischer Aktivitäten von jedem Teilnehmer mitzuführen. Des Weiteren wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Tänzer/innen nur berührt werden dürfen, wenn dies den Teilnehmern von dem/der Tänzer/in unmissverständlich kommuniziert wurde. Den Tänzern/Tänzerinnen ist das Recht vorbehalten, bei Gefährdung ihrer Sicherheit die Show abzusagen oder frühzeitig zu beenden. Dies gilt insbesondere bezogen auf übermäßigen Alkoholkonsum der Teilnehmer und bei unangemessener Berührung, grober Behandlung, Bedrohung, Ehrverletzung oder anderer Anzüglichkeiten die dem/der Tänzer/in nicht zuzumuten sind. Ein Anspruch auf Rückvergütung des für die Show in Rechnung gestellten Betrages besteht bei Verschulden des Abbruchs der Show durch die Teilnehmer ausdrücklich nicht. Die Tänzer/innen behalten sich vor, bei Missachtung dieser Grundsätze rechtliche Schritte gegen einzelne Teilnehmer oder den Gruppenleiter zu unternehmen.